Liebe Freunde und Interessierte von Nezabudka 2!

Beantworten Sie sich bitte zunächst die Frage, in welchem Kindergarten Erzieherinnen und Erzieher nicht nur schauspielerisch begabt sind, sondern dies auch praktizieren! Zum 10-jährigen Jubiläum führte die Belegschaft von Nezabudka 2 zur Eröffnung und unter tosendem Beifall eine witzige und spannend inszenierte Ballettaufführung vor, die ihresgleichen sucht. Ich denke, die eingangs gestellte Frage dürfte hiermit beantwortet sein.

Kulturell ging es aber weiter: mit der Ballettschule Anastasia Dirksen. Man konnte sehen, wie Mädchen und Jungen gleichermaßen staunten und zu den Tänzerinnen zwischen 5  und 16  Jahren aufschauten.

Das passt ins Bild von Nezabudka 2. Die Kinder werden immer wieder auf Neue angeregt, sei es kulturell oder in der Natur. Großartiges wurde in den letzten 10 Jahren geleistet und so durften auch die Protagonisten der vergangenen Jahre, die ihren Beitrag geleistet haben, nicht fehlen: die Ehemaligen. Neben ehemaligen Erzieherinnen, die zum Teil von weither anreisten betrat eine ganze Reihe Jugendlicher das Fest: die ersten Kinder von Nezabudka 2 – mittlerweile im Teenageralter.

Emotional gesehen war das einer der Höhepunkte. Ein anderer war die Vorstellung des Imagefilms über die Nezabudka Kindergärten. Über ein halbes Jahr hinweg begleitete Filmemacher Cornelius Pfannkuch Kinder und Erzieher im Alltag und erschuf einen natürlichen, warmherzigen und wachen Einblick in die Einrichtungen.

Im Grunde war es ein großartig gefeiertes, familiäres Wiedersehen mit vielen Überraschungen, kulinarisch begleitet von den Eltern und wundervoll abgerundet mit einem abwechslungsreichen Grillbüffet vom Koch der Nezabudka-KiTas, Herrn Morcos.

Vielen Dank an alle, wir freuen uns auf die nächsten Jahre und wünschen Nezabudka weiterhin viel Erfolg!

Julia Dübel-Müller (Mutter von Marlene und Egon)

Bilder herunterladen

PW: Nezabudka