Die etwas andere Fortbildung

Julia Zabudkin, die Gründerin, und ihr Leitungsteam legen viel Wert auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Mitarbeiter. Jedes Jahr stellen Kollegen ihr Fortbildungsprogramm mit der Einrichtungsleiterinen zusammen. Die Schwerpunkte werden oft auf Sprachförderung, Bewegung, Kunst im Kindergarten, musikalische Früherziehung und Kinderschutz gelegt.

Am 18. Dezember überraschte Julia uns alle mit einem völlig ungewöhnlichen und auf den ersten Blick auch verrückten Seminarabend. Ausnahmsweise wusste diesmal keiner, was auf uns zukommt.

Zuerst wurden wir mit veganem ayurvedischen Essen von Health is Handmade milde gestimmt. Für fast alle hat es ungewöhnlich aber megalecker geschmeckt. Wir warten nun auf Rezepte von Crackers, Humus und dem Salat aus Wildreis, Quinoa und Cranberries. Klingt „furchtbar gesund“, schmeckte aber unglaublich gut – also kein Widerspruch!

Danach kam aber etwas, womit niemand gerechnet hatte! Julia lud zwei Experten ein, die bei uns, auf unserem Gebiet, eigentlich Nichts zu suchen haben: eine Make-up-Artistin Andrea Leicher, und einen Friseur, Oliver Metzler. Zusammen bilden Sie das bombastische Beratungsduo A+O wie wirke ich wirklich.

Im Seminar haben wir viel gelacht, nachgedacht und uns in Frage gestellt. Wie wirken wir auf unsere Kollegen, Kinder und Eltern? Welchen Effekt möchten wir verstärken? Wie können wir mit Hilfe unseres Erscheinungsbildes, z.B. auf Kinder beruhigender wirken oder wie sollten wir auf sehr lebendige/vorsichtige Kinder rein „äußerlich“ reagieren? Was haben denn diese Äußerlichkeiten mit unseren pädagogischen Kompetenzen zu tun???

Auf unsere Fragen haben wir coole und prägnante Antworten bekommen, einige Kolleginnen haben etwas gewagt oder wurden völlig überrascht. Der Abend ist viel zu schnell zu Ende gegangen.
Also, wir wollen mehr! Danke Andrea und Oliver, wir sehen uns bestimmt wieder!

Pin It on Pinterest