Liebe Eltern,

wir laden Sie am Donnerstag, den 17. November 2016 von 19 bis 21 Uhr zu einem Themenelternabend „Grenzen“ in die Räume von Nezabudka 2 in die Voltastr. 75 ein.

Wir wollen starke und wehrhafte Kinder. Dies erreichen wir nur indem wir für sie eindeutige Vorbilder sich klar abgrenzender und Grenzen setzender Erwachsener sind. So lernen junge Menschen, selbst die Grenzen anderer zu respektieren und die eigenen zu wahren.

Zur Vorbereitung auf den Elternabend zu Thema Grenzen sollen diesmal einige Thesen dienen:

  • Kinderschutz braucht Grenzen
  • Kinder haben das Bedürfnis nach Grenzen (Kinder Menschenbild)
  • Grenzen geben Sicherheit und Orientierung
  • Ohne Grenzen gibt es keine Beziehung
  • Ohne Grenzen entsteht kein Eigensinn
  • Grenzen setzen macht unbeliebt
  • Wer Grenzen setzt hat Macht. Wo beginnt der Missbrauch dieser Macht?
  • Grenzen setzen heißt dressieren
  • Grenzen trennen, machen einsam

An diesem Abend steht uns erneut Frau Dr. Katharina Maucher, Dipl. Psychologin und Erziehungswissenschaftlerin (www.katharina-maucher.de) zur Verfügung.

Bei dieser Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, den theoretischen Input von Frau Dr. Maucher zu hören und anschließend in die Diskussion zu kommen.

Die pädagogischen Mitarbeiter unserer Einrichtungen sind ebenso als Teilnehmer zu dieser Veranstaltung eingeladen.
Wir freuen uns auf zahlreiche und engagierte Teilnehmer.

Julia Zabudkin
Geschäftsführung

Pin It on Pinterest