Kinder sehen die Welt aus einer von uns Erwachsenen unterschiedlichen Perspektive, die für uns oft schwer zugänglich ist. Bei Nezabudka wollen wir nicht nur beim Erziehungskonzept sondern auch bei der Gestaltung der Räume kindgerecht sein. Deshalb haben unsere MitarbeiterInnen kürzlich an einer Fortbildungsmaßnahme zur Gestaltung der Kinderräume teilgenommen.

Herr Schilling, der Geschäftsführer von Schilling Raumkonzepten (www.schilling-raumkonzepte.de) hat einen interaktiven Vortrag zum Thema

„Raum als „dritter Erzieher“ – Raumgestaltung ausgehend von Bedürfnissen der Kinder“

gehalten.

Die Teams der Nezabudka-Kindergärten haben eine Möglichkeit bekommen, zusammen mit dem Herrn Schilling durch die Räume des jeweiligen Kindergartens zu gehen und in einer regen Diskussion über die Möglichkeiten und Ideen zur Gestaltung der Räume zu sprechen.

Durch eine mit der Hilfe des Experten neu gewonnene Perspektive sind viele neue Ideen entstanden. Einige davon planen wir im Laufe dieses Kindergartenjahres umzusetzen. Das Ziel der künftigen Veränderungen ist die maximale Anpassung der Räume an die Bedürfnisse und Weltansicht der Kinder.

Freuen Sie sich mit uns auf die Veränderungen und gestalten Sie diese mit!

Pin It on Pinterest