Am 29. Mai trafen sich Leitungen von Nezabudka mit dem Herrn Schilling von den Schilling-Raumkonzepten
http://www.schilling-raumkonzepte.de/ zu einer eintägigen Austauschrunde über die Pädagogik und Raumgestaltung.

Unser Anliegen ist es, die Bedürfnisse der Kinder in unserem Raumkonzept noch stärker zu berücksichtigen.
Damit Kinder ihre eigenen Grenzen kennen lernen, zur Ruhe finden, forschend und kreativ sind, achtsamen Umgang miteinander pflegen und sich aktiv an den Lösungen der Probleme beteiligen, brauchen Sie Räume, die diese und weitere Bedürfnisse aufgreifen. Gerade im ausgerufenen Jahr der Entdeckungen möchten wir uns auf eine spannende Reise begeben, um die Potenziale unserer Räume als dritter Erzieher im Interesse der Kinder noch stärker zur Geltung zu bringen. Wir betrachten unseren pädagogischen Auftrag darin, ausgehend von dem Bild vom Kind eine Weiterentwicklung unserer Konzeption auf diese Art und Weise voranzutreiben.

Bei dem Treffen mit dem Herrn Schilling haben wir einen Grundstein für die längerfristige Zusammenarbeit mit dem Experten auf dem Gebiet der „besonders entwicklungsfördernden“ Raumgestaltung gelegt.
Die ersten Gedanken zu dem großen Vorhaben werden bereits in den Teams ausgetauscht und in der nächsten Zeit an die Kinder und Eltern vorgestellt.
Bleiben Sie neugierig!