Zwölf Eltern aus drei Nezabudka`s und fünf Nezabudka-Mitarbeiter haben mit großem Interesse dem fachlichen Vortrag von Frau Dr. Maucher, einer erfahrenen Psychologin, ehemaligen Mitarbeiterin des Jugendamtes und der Fachkraft für Kinderschutz zugehört.

Angefangen mit dem Benennen und Sammeln der Grundbedürfnissen der Kinder, über die Auflistung der Rechte deren sind wir zum dem eigentlichen Thema des Schutzauftrages der Kindertageseinrichtung, der im §8a KJHG geregelt ist, angelangt. Thematisiert wurden die wichtigen Anhaltspunkte einer Kindeswohlgefährdung und die Verdachtsmomente an den konkreten Beispielen gesammelt, die zu der Meldung durch den Kindergarten an das Jugendamt führen können. Von der Seite der Teilnehmer wurde ein großes Misstrauen gegenüber dem Jugendamt und den Elternberatungsstellen ausgesprochen. Die Referentin konnte mit guten Argumenten eine sachliche Klärung reinbringen und an die Eltern appellieren, stets die benötigte Hilfe in Anspruch zu nehmen, da die Beratungsstellen unter anderem einer Schweigepflicht unterliegen. Es wurden die konkreten Hilfsangebote und Wege angesprochen, sowie die Verpflichtung der Eltern zu der Kooperation.

Es wurde ein Wunsch nach weiteren Informationen zu diesem Thema ausgesprochen, dem werden wir im neuen Kitajahr nachgehen.

Die Inhalte des Fachvortrages finden Sie hier:

[PDF Download]